Alle Artikel mit dem Schlagwort “Ausstellung

27.03.2017 * Tom Liwa * Konzert und Vernissage

AUSSTELLUNG: TOM LIWA – „GANZ NORMALE BILDER UND COMIX“
Tom Liwa, der ganz normale Songs schreibt, zeichnet auch ganz normale
Bilder und Comix. Eine ganz normale Ausstellung in einem ganz normalen
Buchladen. Vernissage und Konzert an einem ganz normalen Montag.

Als ich Tom Liwa für ein Konzert im Rahmen der MicroPopWeek anfragte,
sagte er direkt zu und schrieb: „Ich zeichne im Moment viele Comics,
könnt ihr welche gebrauchen?“ Klar, können wir, aber nur, wenn wir
daraus eine Ausstellung machen.

Tom ist in seiner Kreativität und Produktivität kaum zu stoppen und
wir freuen uns einen Ast ab, dass wir es sind, die die erste Ausstellung
mit seinen Comics und Zeichnungen machen dürfen.

Nach der Ausstellungseröffnung im Café der BiBaBuZe geht es in der
Buchhandlung mit einem Konzert von Tom Liwa weiter.

Markus Berg, Lama Musik e.V.

 

Montag, 27.03.2017
Tom Liwa
19 Uhr Vernissage Eintritt frei
20 Uhr Konzert Eintritt VVK 9 € / AK 11 €
in Kooperation mit Lama Musik

Markus Berg * Tiere und Musik

Markus Berg: Tiere und Musik

Ausstellungseröffnung
mit Konzerten von Great Dynamo und Lars Gerhardt
am
11. November 2016, Beginn 19 Uhr, Eintritt: frei

Markus Berg - Tiere und Musik

Markus Berg: Tiere und Musik
Linoldrucke, Monotypien und Collagen von Markus Berg
In dieser Ausstellung werden Drucke und Collagen aus den letzten zwei Jahren zu sehen sein. Ein großes Thema ist die Musik. Songs, Lieder, Tracks haben sich in den Bildern versteckt und warten auf ihre Enttarnung. Die Tiere sind mal Schnittmenge, mal Alleinunterhalter – Insekten, Hasen ein Elefant und was sich sonst noch so in Linol schneiden ließ.
Zu sehen ist das alles ab dem 4. November. Offiziell wird die Ausstellung aber erst am 11. November mit einem Konzert von Lars Gerhardt (Bremen) und Great Dynamo (Düsseldorf) eröffnet.
Infos zu Great Dynamo findet ihr hier: http://greatdynamo.bandcamp.com/

01.07.2016 * Ausstellungseröffnung * MORGEN FRÜH UM 7

Ausstellung vom 01.07.2016 bis 30.08.2016

MORGEN FRÜH UM 7

Ein Abriss über die/der Zechenkultur des Ruhrgebietes.

Neben den eigentlichen Fotografien aus dem vierjährigen Gemeinschaftsprojekt „KEINE KOHLE MEHR“
(zusammen mit Wolf R. Ussler) hat der Düsseldorfer Fotograf Thomas Stelzmann viele Eindrücke von
den Zechenstandorten im Ruhrgebiet gesammelt.

Die abgebildeten Orte gibt es nicht mehr.
Die Ausstellung zeigt eine Auswahl von Bildern, die kurz vor oder gar während des Abrisses der Zechen
„Walsum“, „Schlägel & Eisen“ sowie „Schacht Voerde“ entstanden sind und damit historisch wurden.

 

 

Richard Gleim: Ich gehe langsam durch die Stadt

Wandelausstellung bis 31.08.2015

RG Gleim: „Ich gehe langsam durch die Stadt…“
…und sehe was, was Du nicht siehst, möchte man das Motto des Photographen ergänzen, sehe woran manche Menschen vorbeieilen.

RG Gleim Portrait

Am Dienstag, dem 18. August wird das letzte Kapitel aufgeschlagen!  „Aus und vorbei“  ist es betitelt.

Nachdem wir im Sommer 2014 berreits den Begleiter der Punk-Bewegung ar/gee vorgestellt haben, ist diese Ausstellung dem Flaneur Richard Gleim gewidmet, der als Tourist in der eigenen Stadt Düsseldorf mit wachen Augen und allzeit bereiter Kamera die Quartiere durchstreift, dabei stets Neues sieht oder Altes anders.
Er präsentiert seine Ansichten nacheinander im fast wöchentlichen Wechsel in fünf Kapiteln – die berühmte Gleim’sche Hängung erlaubt wieder den ständigen Wandel, so dass niemand wird sagen können, er/sie habe die Ausstellung gesehen, ohne täglich vorbeigeschaut zu haben.