Alle Artikel mit dem Schlagwort “slider Krimi

AUSVERKAUFT Dienstag, 19.01.2016 * Wolfgang Schorlau: Die schützende Hand

Die Sicherheitsbehörden ermitteln nicht gegen die Täter, sondern gegen das Umfeld der Opfer der NSU-Mordserie, Akten werden geschreddert, der Verfassungsschutz hat überall seine Finger im Spiel … Was, wenn das kein bloßes Behördenversagen ist? Wer hält seine schützende Hand über die Mörder?

Die Veranstaltung ist ausverkauft!
Dienstag, 19.01.2016, 19.30 Uhr
Lesung & Diskussion Eintritt 6 € VVK, 8 € AK
Wolfgang Schorlau
Die schützende Hand – Ein Krimi vor dem Hintergrund der NSU-Mordserie
in Kooperation mit der Heinrich Böll-Stiftung NRW, FORENA und Heinrich Heine-Salon e.V.

Wolfgang Schorlau war Manager in der Computerindustrie. Er lebt und arbeitet heute als freier Autor in Stuttgart. 2006 wurde er mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet.

9783462046663Wolfgang Schorlau
Die schützende Hand
Denglers achter Fall
Kiepenheuer & Witsch 2015, Klappenbr., 384 S., 14.99 €
ISBN: 978-3-462-04666-3

 

Ein unbekannter Auftraggeber setzt den Privatermittler Georg Dengler auf die Spur. „Wer erschoss Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt?“, will der Unbekannte wissen. Georg Dengler, notorisch pleite und von Geldnöten getrieben, nimmt den Auftrag an, ermittelt zunächst aber lustlos.

Dies ändert sich erst, als er erfährt, dass Harry Nopper, sein Gegenspieler aus der Zeit beim Bundeskriminalamt, nun Vizepräsident des Thüringer Verfassungsschutzes ist. Jetzt taucht Georg Dengler tief in das Netz von Neonazis und Verfassungsschutz ein. Er beschafft sich die Ermittlungsakten zum angeblichen Selbstmord von Mundlos und Böhnhardt und deckt Schicht für Schicht die Anatomie eines Staatsverbrechens auf. Bis sich ihm zum Schluss eine Frage auf Leben und Tod stellt.

„Die schützende Hand“ ist eine literarische Ermittlung im größten Kriminalfall der Nachkriegsgeschichte. Gestützt auf die internen Unterlagen der Ermittler stellt Wolfgang Schorlau die entscheidenden Fragen. Die Ergebnisse seiner Recherche zu den Manipulationen der Staatsschutz-behörden sind spektakulär.