26.01.2019 * Tom Kannmacher: Der irische Dudelsack

In unserer winterlichsamstäglichen Instrumentenreihe stellt Tom Kannmacher die irischen uillean pipes, den irischen Dudelsack als höchstentwickeltes Mitglied der Sackpfeifenfamilie vor. Tom Kannmacher wurde in den siebziger Jahren einigermaßen bekannt als Liedermacher; heute ist er in vielen musikalischen Projekten (u.a. dem Reel Bach Consort) unterwegs sowie als Musiklehrer und Instrumentenbauer tätig, ja, auch von Sackpfeifen…

neuer Termin!
Samstag, 26.01.2019, 17.00 Uhr, Eintritt 10  €
Konzert
Tom Kannmacher
Der Dudelsack
in Kooperation mit Lama-Musik e.V.

“ Ich habe die Uilleann Pipes zum ersten Mal von Finbar Furey auf seiner Rundfunk – Tournee 1972 im Radio gehört und war von ihnen mehr hingerissen als von all den anderen Instrumenten, die ich bis dahin gespielt hatte. Ich habe1976 eine Concertina gegen ein practice set Uilleann Pipes von Dan O’Dowd eingetauscht und übe seitdem autodidaktisch dieses Instrument. 1977 kaufte ich mutig mein erstes full set von John Addison (der um 2000 auf tragische Weise verstorben ist) und lernte all die Unzulänglichkeiten eines neuen Instruments der damaligen Pionier – Ära des Herstellens kennen und beheben: Undichter Sack, falsch geformter Bellows, zu enge Blowpipe, falsch dimensionierte reeds, falsch stehende Grifflöcher etc. etc. Ich lernte viele kleine Bautechniken und wandte sie auch in der Zukunft an, so dass dieses Instrument heute perfekt bis in den letzten Regulatorton funktioniert und ich meine Technik über das ganze full set entwickeln konnte. Andere sets kamen hinzu, mittlerweile stehen 4 full sets in d, cis, und c und ein half set in h und d sowie 4 practice sets zum Ausleihen zur Verfügung. Außerdem gibt es eine Reihe von chantern in es, e, Bb, und c, sodaß alle Tonarten und modi spielbar sind.“

https://www.kannmachmusik.de/deutsch/die-musik/irish-uilleann-pipes/